Archiv der Kategorie: Dead or Alive Slam

Günter Grass gegen den Rest der Welt

08.10.2016, Großes Haus, Theater Lübeck

Mit den Schauspielern Andreas Hutzel, Jochen Weichenthal, Rachel Behringer und Timo Tank als Günter Grass und den Poetry Slammern Andy Strauss, Temye Tesfu, Theresa Hahl und Tobias Gralke als sie selbst.

Dead or Alive Slam / April 2015 / Theater Lübeck

Am 25.04.2015 fand der 4. Dead or Alive Poetry Slam im Großen Haus des Theaters Lübeck statt.

Die „Toten“: Allen Ginsberg (Astrid Färber), William S. Burroughs (Vincenz Türpe), Rolf Dieter Brinkmann (Susanne Höhne), Truman Capote (Ingrid Naomi Stein)
Die Lebenden: Ken Yamamoto, Lisa Eckhart, Team Scheller, Volker Surmann

Am Ende gewinnen knapp die Toten. Lisa Eckhart erreicht 7 von 7 Mal die Höchstpunktzahl 10. Das haben bisher nur Aerodice beim DOA Musik Slam letztes Jahr geschafft.

Dead or Alive Musik Slam

Im Rahmen der Theaternacht am 14.09.2013 in den Lübecker Kammerspielen.

Tote Musiker und Ihre VertreterInnen:
Edith Piaf                Vasiliki Roussi
Falco                        Matthias Hermann
Frank Sinatra         Julius Robin Weigel
Johnny Cash           Henning Sembritzki

Lebendige:
Aerodice, Benni Benson, Susie Asado, Lucas Rauchstein

Dead or Alive Slam

Der zweite Dead or ALive Slam dieses Jahr in Lübeck, wieder im Großen (und ausverkauften) Haus, im Rahmen der Langen Nacht des Theaters. Diesesmal haben die Toten gewonnen.

Robert Brandt und Andreas Hutzel als Ken Campbell (im inneren Dialog)

Team "Mehr als Endorphine" gaben alles, mußten sich aber geschlagen geben

Fotos vom Dead or Alive Poetry Slam

Am 5.03.2011 fand im Theater Lübeck im Großen Haus der erste Lübecker Dead or Alive Poetry Slam statt. Dabei traten fünf Schauspieler in den Rollen verstorbener Dichter mit Werken ebendieser gegen fünf der besten lebenden Slam-Poeten mit ihren eigenen Werken an. Gewonnen hat insbesondere das Publikum, der erste Pris ging an die Gruppe der lebenden.

Andy Strauss

Slammer Andy Strauß

Die "toten" Dichter

Die "toten" Dichter

Mehr Fotos gibts hier: